Von Slow Food und Fairtrade

Slow FoodVom 20. bis 23. April 2017 konnte man in Stuttgart die Slow Food und Fairtrade Messe in Stuttgart besuchen.

Außer der Möglichkeit, hier Produzenten und Anbieter einmal hautnah kennenzulernen, konnte man sich auch in persönlichen Gesprächen davon überzeugen, wieviel Herzblut die Anbieter in ihre Arbeit stecken.

Mit ein Grund, dieser Messe einen Besuch abzustatten. „Von Slow Food und Fairtrade“ weiterlesen

Forest Green Rover – der erste voll-ökologische Fußballverein

Forest Green RoverForest Green Rover. Der Verein spielt in der fünften englischen Liga. Sportlich ist er also eher zu vernachlässigen. Dennoch ist es ein ganz besonderer Club: Es ist der erste voll-ökologische Fußballverein. „Forest Green Rover – der erste voll-ökologische Fußballverein“ weiterlesen

MaaS – Mobilität as a Service

Der Servicegedanke scheint mehr und mehr Bereiche unserer Gesellschaft zu erreichen. Nach Jahren der „Servicewüste Deutschland“ beginnt man sich auch in Bereichen der Mobilität darüber Gedanken zu machen.

SaaS – das kennt man: Software as a Service. Kurz zusammengefasst: Ein Softwareunternehmen verkauft nicht mehr ein komplettes Software-Paket sondern gewährt einem Kunden den Zugriff auf viele Software-Bausteine und der Kunde nutzt genau die Bausteine, die er braucht und zahlt dann auch dafür. Das macht den Software-Anbieter attraktiv und gibt dem Kunden ein hohes Maß an Flexibilität. „MaaS – Mobilität as a Service“ weiterlesen

Bis dass der Rost uns scheidet – Wer sein Auto gut pflegt, handelt umweltbewusst

AutoWer nach dem Motto: „Welcher ist dein Nächster“ handelt, muss sich nicht wundern, wenn er von kritischen Blicken verfolgt und als Umweltsünder tituliert wird. Denn es stimmt tatsächlich: Ein neues Auto muss nicht immer ein Neuer sein und der Nächste ebenso wenig. Am besten ist es allerdings, wenn man sein Auto pflegt und hegt und es quasi fährt, bis dass der Rost und schließlich der Schrott den Fahrzeughalter zum Scheiden zwingt. Das ist zwar strikt gegen die Interessen der Fahrzeuglobby, doch dieses Handeln ist äußert umweltbewusst und auch noch sehr kostensenkend.

Der Umwelt zuliebe so lange wie möglich fahren und behalten „Bis dass der Rost uns scheidet – Wer sein Auto gut pflegt, handelt umweltbewusst“ weiterlesen

Das Vogelfutterhaus – ein aktiver Beitrag zum Vogelschutz

VogelfutterhausAmsel, Drossel, Fink und Star sind nicht nur die Boten des Frühlings und Hauptdarsteller eines alten Volksliedes, gedichtet durch Hoffmann von Fallersleben.

Auch sind Vögel nicht nur schön anzusehen mit ihren bunten Federn, ihr Singen eine Wohltat für Ohren und Seele.

Wildvögel sind vor allem ein wichtiger Bestandteil der Ökosysteme.

Die Kohlmeise ist beispielsweise ein hervorragender Helfer im Garten wenn es darum geht, Rosen und andere Pflanzen von Blattläusen zu befreien. „Das Vogelfutterhaus – ein aktiver Beitrag zum Vogelschutz“ weiterlesen

Heizkosten sparen und Umwelt schonen

Heizkosten sparen
Bild: RainerSturm / pixelio.de

Nun sind wir mitten drin in der kalten Jahreszeit und damit wir es in den eigenen vier Wänden schön gemütlich haben, wird die Heizung aufgedreht. Das schafft zum einen wohlige Wärme, ist zum anderen aber ein echter Energiefresser. Rund 70 Prozent des Energieverbrauchs von Wohnungen wird für die Heizung ausgegeben und nicht für Elektrogeräte. Wer nun ein paar Tipps berücksichtigt, kann hier schnell einiges an Energie einsparen, zu einem guten Raumklima beitragen und dabei auch noch den eigenen Geldbeutel schonen. „Heizkosten sparen und Umwelt schonen“ weiterlesen

Ökologischer Hausbau – die Möglichkeiten sind vielfältig

oekologischer HausbauWer heutzutage sein eigenes Haus unter ökologischen Aspekten bauen möchte, der fährt genau richtig. Die Vielfalt der angebotenen Baustoffe ist größer denn je und die Materialien sind zum Teil zu 100 Prozent auf ökologischer Basis produziert und hergestellt. Unter etlichen Gesichtspunkten, die man hierbei berücksichtigen sollte und kann, ist der Bau des Eigenheimes mit ökologischen Baustoffen jederzeit möglich. Wichtig ist nur, dass man sich bevor es wirklich losgeht, genaustens informiert und sich genügend Angebote diesbezüglich einholt.

Holz ist unschlagbar

„Ökologischer Hausbau – die Möglichkeiten sind vielfältig“ weiterlesen

Der Mehrwert vom Mehrweg

MehrwegEinweg bedeutet, dass eine Verpackung einen Weg geht: Herstellen, befüllen, kaufen, leeren, wegwerfen.

Einweg-Verpackungen haben daher fatale Folgen in vielen Bereichen:

So wird beispielsweise zur Herstellung einer Weißblechdose deutlich mehr Energie benötigt, als für die Produktion einer Plastik- oder Glasflasche.

Ein hoher Rohstoff- und Energieverbrauch bedeuten auch eine Belastung des Klimas und der Natur. Der Klimawandel wird durch die Produktion, das Recyceln und das Verbrennen von Verpackungsmaterialien angefeuert.

Um benötigte Rohstoffe, wie Bauxit (Grundstoff des Aluminiums) abzubauen, werden auch immer mehr Gebiete auf der Welt durchlöchert, Flüsse, Seen und Böden vergiftet. Es werden tropische Regenwälder abgeholzt, um aus ihrer Erde Bauxit und andere Rohstoffe zu fördern.

Kurz gesagt, und etwas überspitzt:

Man zerstört einmalige Natur mit gewaltiger Artenvielfalt, vernichtet einen Treibhausgas-Speicher und zugleich Sauerstoffproduzenten, rottet dabei vielleicht unentdeckte Heilpflanzen gegen Krebs oder andere Erkrankungen aus. „Der Mehrwert vom Mehrweg“ weiterlesen

Mobilwandel

MobilwandelDer Straßenverkehr ist Mitverursacher des Klimawandels. Jeden Tag stoßen die Blechlawinen, die sich morgens über die Autobahnen und durch die Innenstädte drängen, Unmengen Treibhausgase aus. Im Feierabendverkehr wiederholt sich diese Szene, jedoch in die entgegengesetzte Richtung. Und auch zwischen den Spitzenzeiten ist einiges los auf unseren Straßen: Lieferverkehr drängt durch die Innenstädte, gewaltige Warenmengen werden über Autobahnen, Bundes- und Landstraßen transportiert.

All dies sorgt für jede Menge Treibhausgas-Emissionen. „Mobilwandel“ weiterlesen