Relumity – Die Leuchte, die man reparieren kann

Man ist das so Relumitygewöhnt: Eine Glühbirne funktioniert nicht mehr, also wirft man sie weg und kauft eine neue – unabängig davon, ob es sich hierbei um eine herkömmliche Leuchte oder um eine Energiesparlampe handelt. Und so landen Jahr für Jahr rund 120 Millionen Energiesparlampen auf dem Müll. Wie wäre es, wenn man eine defekte Lampe einfach reparieren könnte, anstatt eine neue kaufen zu müssen?

„Relumity – Die Leuchte, die man reparieren kann“ weiterlesen

“ Heizen mit Pellets – ein idealer Mittelweg“

Das Thema Energie spielt in den letzten Jahren eine zunehmend wichtige Rolle. Zwei Aspekte sind dabei besonders zu beachten: Zum einen der Umweltschutz, den viele nicht mehr außer Acht lassen möchten, und zum anderen der finanzielle Gesichtspunkt, denn die Kosten für Energie steigen in der Regel jedes Jahr an und belasten damit das Haushaltseinkommen. Für Konsumenten, die die Umweltbelastung und die finanziellen Ausgaben gering halten möchten, bietet es sich an, einen Pelletkessel zu installieren.

Empa Speichersysteme „“ Heizen mit Pellets – ein idealer Mittelweg““ weiterlesen

Ökostrom oder nicht? – 10 Stromspartipps

TIPP 1
Einfach mal abschalten – und zwar richtig! Denn obwohl sie scheinbar ausgeschaltet sind, verbrauchen viele Elektrogeräte im Stand-by-Betrieb weiter Strom. Auch Ladegeräte von Handys
oder Laptops sind heimliche Stromfresser. Deshalb empfehlen wir bei Nichtgebrauch immer den Netzstecker zu ziehen! Bei Geräten, die über keinen Aus-Schalter verfügen, nutzen Sie am besten eine
ausschaltbare Steckerleiste. Muss das Gerät (zum Beispiel ein Faxgerät) permanent in Bereitschaft sein, hilft ein Power-Safer. Dieser wird einfach zwischen die Steckdose und das Endgerät geschaltet – und schon ist der Stromverbrauch reduziert, ohne die Bereitschaft des Geräts einzuschränken.

TIPP 2 „Ökostrom oder nicht? – 10 Stromspartipps“ weiterlesen

Gewusst wie – Energie sparen kann jeder

energie sparenDie Preise für fossile Brennstoffe, Strom und Wasser steigen immer weiter und daneben wächst auch das Bewusstsein vieler Menschen dafür, dass Energie nicht in unendlichem Maße zur Verfügung steht, immer mehr. Energiesparen ist angesagt – nicht nur weil es derzeit im Trend liegt, sondern auch weil in einem durchschnittlichen Haushalt derzeit sage und schreibe 48% Energiesparpotential zu verzeichnen sind. Dieses verteilt sich dabei in unterschiedlich hohem Maße auf die Bereiche Wärme, Strom und Wasser. Wobei der Bereich der Wärme durchschnittlich 46% Sparpotential mit sich bringt, Strom stolze 59% und Wasser immerhin noch 31% an Sparmöglichkeit. Das Tolle daran: Energie sparen ist kein Hexenwerk und wirklich jeder kann es, wenn er dazu gewillt ist. In der Regelsogar ohne irgendwelche Kosten.

Möchte man z.B. Energie beim Heizen sparen, dann kann eine Senkung der Raumtemperatur um nur 1°C ungefähr 6% an Energie einsparen. Eine professionelle Heizungsoptimierung bringt bis zu 20% Ersparnis, drei bis fünf Mal tägliches Stoßlüften anstatt Kipplüften hilft dabei, bis zu 15% an Energie einzusparen.

Ähnlich unkompliziert verhält es sich für Menschen, die gerne Strom sparen möchten. „Gewusst wie – Energie sparen kann jeder“ weiterlesen

Stell dir deine Solaranlage in den Garten

Eine Mini – Solaranlage im Garten:

Solaranlage im GartenAktuell ist das wohl noch eher eine ideele Idee. Doch wenn der Strompreis weiter steigt, dann kann es sich lohnen, sich eine Kleinst-Solaranlage in den Garten zu stellen. Damit muss man dann nicht gleich das ganze Dach mit Solar-Elementen eindecken und kann sich somit auch für Privatleute rechnen, die nicht allzu viel Geld in eine Solaranlage auf dem Dach investieren möchten.

Aber zu den Details: „Stell dir deine Solaranlage in den Garten“ weiterlesen

Erleichterung der Steuererklärung für Photovoltaik-Anlagen Besitzer

Unterstützung bei der Steuererklärung für Besitzer von Photovoltaik-Anlagen

Steuererklärung für Photovoltaik-Anlagen Besitzer
by_Uwe-Steinbrich_pixelio.de

Eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach ist für viele ein lohnenswertes Investment. War man vor zehn Jahren noch ein Exot, wenn man sich Solarzellen aufs Dach legen ließ, so ist das heute schon fast Standard. Die großzügigen Subventionen zur Förderung dieser Anlagen haben diesen Trend in den vergangenen Jahren massiv beflügelt.

Je nachdem, wann die Anlage aufs Dach kam, erhalten ihre Besitzer eine feste Vergütungssumme für den eingespeisten Strom. Das sind Einnahmen, die man natürlich auch bei seiner Steuererklärung mit angeben muss – das ist eine Kehrseite der Medaille. Das heißt für die Besitzer von Solaranlagen bislang, dass sie die Einnahmen entweder selber für die Steuererklärung berücksichtigen müssen oder hierfür einen Steuerberater beauftragen.

Seite letztem Sommer gibt es dazu aber auch eine Alternative, die webbasiert funktioniert. „Erleichterung der Steuererklärung für Photovoltaik-Anlagen Besitzer“ weiterlesen

Heizen mit Öfen – Der Kaminbau – Leicht gemacht durch Kaminbausätze

Besonders in der heutigen Zeit, in der die Heizkosten enorm in die Höhe schießen, wird das Heizen mit Öfen bzw. Kaminen immer beliebter. Nicht nur die Ersparnis der enormen Kosten steht dabei im Vordergrund, auch die gemütliche und langanhaltende Wärme wird von den Nutzern sehr geschätzt. Doch nicht immer weisen die Grundrisse der Häuser entsprechende Kamine auf – so kann im Einzelfall ein Einbau eines Solchen nötig sein. Wie solch ein Projekt abläuft und was es dabei zu beachten gibt, wird nun im Folgenden anhand einer Checkliste aufgeführt.

Mit Kaminbausätzen Designkamine selbst gestalten

„Heizen mit Öfen – Der Kaminbau – Leicht gemacht durch Kaminbausätze“ weiterlesen

Crowdenergy: Durch Crowdfunding grüne Projekte voran treiben

Was ist crowdenergy?
Was ist crowdenergy?

Junge Unternehmen sind häufig auf der Suche nach Investoren. Und Anleger suchen nach einer Möglichkeit, ihr Geld – mitunter auch kleinere Beträge ab 500 Euro – sinnvoll anzulegen. Seit einigen Jahren kennt man das Crowdfunding, das ursprünglich aus der Kreativszene stammte.
Beim Crowdfunding werden Investoren und Unternehmen zusammen gebracht. Investor muss dabei jedoch keine millionenschware Investmentgesellschaft sein; es können einfach Privatleute sein, die einfach mal 1.000 Euro sinnvoll anlegen wollen. So wurden schon Filme mit einem Budget von einer Millionenen US-Dollar durch mehr als 500 private Investoren finanziert und realisiert.
Das Ganze gibt es nunmehr auch für den Bereich Erneuerbare Energien. „Crowdenergy: Durch Crowdfunding grüne Projekte voran treiben“ weiterlesen

Energieproduktion wird dezentral: Die Chancen der Kraft-Wärme-Kopplung

Zemanta Related Posts ThumbnailDie Wahl zum Bundestag ist gelaufen. In welcher Konstellation in Zukunft regiert wird, ist indes noch lange nicht klar. Und so lange es dieses Fragezeichen noch gibt, so lange stellt sich auch noch die Frage, wie es mit den Erneuerbaren Energien in Deutschland nun weiter gehen soll.

Bis heute sehen Viele die Probleme bei der Energiewende als noch nicht gelöst an. So stellt sich zum Beispiel auch die Frage, wie die Zukunft der Kraft-Wärme-Kopplung aussieht – welche Rolle soll sie im gesamten Energiemix in Deutschland in Zukunft einnehmen. In der Kraft-Wärme-Kopplung stecken viele Vorteile. „Energieproduktion wird dezentral: Die Chancen der Kraft-Wärme-Kopplung“ weiterlesen

Solar Spannungswandler: Unabhängig von der Steckdose

lampe

Egal, ob im Urlaub auf dem Campingplatz oder im Sommer im Garten: Schnell wird Strom benötigt, um das eine oder andere elektronische Gerät nutzen zu können. So kann man sich ein Stromkabel in den Garten legen oder man kann umständlich mit Kabeltrommeln hantieren, um den Strom dort zu haben, wo man ihn haben möchte.

Spannungswandler
Quelle: http://www.solar-tronics.de

Oder man geht einen noch relativ neuen Weg und holt sich den Strom aus der Sonne. Dazu braucht man nur einen Spannungswandler 24 V und eine kleine Solaranlage. Hierfür gibt es mittlerweile spezialisierte Anbieter, die genau das als komplettes Paket im Angebot haben. Einen Spannungswandler kann man zum Beispiel an seine Autobatterie anschließen und nutzt deren Energie, um so den elektronischen Grill auf dem Campingplatz damit befeuern zu können. Oder man schont seine Batterie und schließt den Spannungswandler an ein entsprechendes Solarmodul an.

Das Schöne: Man kann auch tagsüber die Sonne mit dem Solarmodul einfangen und damit eine Batterie aufladen. „Solar Spannungswandler: Unabhängig von der Steckdose“ weiterlesen