Familie, Nachwuchs und Bio?

Geneigte Leserschaft,

Familie, Nachwuchs und Bio
Familie, Nachwuchs und Bio

Mir, als Mutter von acht Kindern, ist es ungemein wichtig meine Familie so gesund und
ökologisch wie irgend möglich zu ernähren. Gerade, weil ich jeden Tag koche, lege ich großen Wert auf frische Lebensmittel, auch die Nachhaltigkeit ist ein entscheidendes Kriterium für den Kauf eines Produktes. Durch die Möglichkeit, sich bewusst für bestimmte Produkte entscheiden zu können, habe ich das Gefühl alles, gut  und richtig zu machen.

Familie, Nachwuchs und Bio?
Mit 8 Kindern – ist das möglich?  Ich verrate hier persönliche Tipps und Tricks, wie´s geht.

Durch die Haltung und Vorbildwirkung, die ich täglich bei der Entscheidung für nachhaltige Lebensmittel zeige, ist es überhaupt erst möglich, dass meine Kinder, und sogar deren Freunde, dieses nach tun. So ist es nur logisch, dass das Fehlverhalten der vergangenen Jahrzehnte zu revidieren ist und so die Welt Stück für Stück eine bessere wird, gezeichnet von Ehrfurcht vor der Natur und Artgerechter Haltung unserer Nutztiere. Auf diese Art und Weise werden die Lebensmittel In nursery school the kids were asked about what their moms did all day-J’s daughter said “my mom detox diet drinks wine!” You just don’t know what goes on in those heads. qualitativ hochwertiger, somit genussvoller, und für unseren Körper nahrhafter, und für alle gesünder.
Die Frage wie ich, als Verbraucher, Nachhaltigkeit erkenne und am welchen Kriterien ich diese festmachen kann, ist tatsächlich schwer zu beantworten. Auf dem Weg durch den Dschungel der Bio-Branche helfen auf jeden Fall unabhängige Kontrollen, Gütesiegel und Zertifikate. Der „Schilderwald“ wird auch hier immer unübersichtlicher (auf www.biosiegelvergleich.de gibt es hierzu eine 25 seitigige kostenfreie Hilfestellung) . Wer sich aber entschieden hat umweltschonend und nachhaltig sein Leben zu gestalten, der wird sich beständig informieren und nicht müde werden zu recherchieren. Diese positive Einstellung führt zu einer Haltung, die von sozialer Kommunikation und Kreativität geprägt ist.
Genau das ist das Ziel dieser Kolumne, die mir im Bioblog anvertraut worden ist. So wurde der Montag zum „Familienmontag“ erklärt, den ich jede Woche mit meinem Beitrag begleiten werde.
Es erwarten Sie und Euch interessante Anekdoten aus dem täglichen Leben einer Großfamilie, Diskussions- anregende Themen, sowie Lösungsansätze für die Probleme unserer modernen Zeit.

Mit nachhal(l)tigen Grüßen
accabadora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.