Freecycle Deutschland das Verschenk-Netzwerk

Jeder von uns besitzt sie – Gegenstände die bei uns in der Wohnung schon seit Jahren unbenutzt rumstehen und deren einzige Funktion nur noch ist Staub abzufangen. Möbel die uns nicht mehr gefallen, Kleidung die uns zu eng geworden ist oder nicht mehr unserem Geschmack entspricht, Bücher die wir einmal gelesen haben und garantiert nicht noch einmal lesen wollen, ungeliebte Geschenke, die uns eher verwirrt als erfreut haben oder die in Euphorie gekaufte Gitarre die wir bis jetzt nicht spielen können.

So ähnlich ging es auch Deron Beal aus Tucson, als er 2003 nach seiner Hochzeit versuchte per Email Geschenke an seine Freunde zu verteilen, die im Haushalt nun doppelt vorhanden waren. Da ihm das Verschenken große Freude bereitete, kam ihm die Idee ein öffentliches Verschenk Netzwerk zu organisieren: Freecycle war geboren.

Freecycle Deutschland das Verschenk-Netzwerk unter www.freecycle.de
Freecycle Deutschland das Verschenk-Netzwerk unter www.freecycle.de

Die Philosophie von Freecycle

Wieder Platz schaffen, unbrauchbaren Dingen wieder einen Sinn geben, Müll vermeiden, anderen eine Freude bereiten und neue Leute kennenlernen – das ist die Idee die sich hinter freecycle verbirgt. In dem Verschenk Forum kann alles angeboten und gesucht werden, es gibt nur eine Bedingung: Es muss kostenlos sein. Es kann jeder mitmachen, es gibt keine Kosten noch Gebühren oder Verpflichtungen.

Die Idee verbreitete sich wie ein Lauffeuer

Die tolle Idee von Deron Beal löste eine große Begeisterung aus, zunächst auf dem nordamerikanischen, später auch auf anderen Kontinenten. 2005 war der Stand, dass es weltweit über 1.800 Freecycle Gruppen gab mit zusammen über 1.423.889 Mitgliedern. Inzwischen dürften es noch sehr viel mehr sein. In Deutschland wurde 2004 von Thomas Pradel die erste Gruppe gegründet. Über 90 deutsche Freecycle Gruppen gibt es nun bereits in Deutschland.

Wir finden Freecycle ist eine tolle Idee! Wer Interesse hat kann sich hier umschauen: http://freecycle.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.