So kommt Essen nachhaltig auf den Tisch

TischDer Salat stammt vom Biobauern aus dem Nachbardorf. Das Öl dazu und der Wein stammen aus dem Bio-Supermarkt. Und das Brot haben wir beim Bio-Bäcker gekauft. So weit, so vorbildlich. Kann man noch mehr tun, um Essen nachhaltig auf den Tisch zu bringen ?

Nachhaltigkeit bei der Tischkultur

Wer dann noch konsequenter sein möchte, der sollte auch darüber nachdenken, dass das Geschirr, das Besteck, Schneidebretter und so weiter ebenfalls nachhaltig sind. Holz sollte zum Beispiel in vielen Küchenwerkzeugen verarbeitet sein anstelle von Kunststoffen. Kochlöffel aus Olivenholz sehen super aus, sind langlebig und wirklich mit grünem Gewissen zu nutzen und zu empfehlen. Gleiches gilt für Schneidebretter – auch hier sind die aus Olivenholz besonders langlebig. Worauf man achten sollte? Eigentlich nur darauf, dass man sie nicht in die Spülmaschine steckt, sondern nur mit einem feuchten Tuch reinigt und dann an der Luft trocknen lässt.

Auch Messer gibt es mit guten Holzgriffen und Messerblöcke aus Bambus sehen ebenfalls großartig aus und dieser schnell nachwachsende Rohstoff kann ebenfalls nachhaltig hergestellt und weiter verarbeitet werden.

Vorteile für unsere Umwelt

Die Vorteile für unsere Umwelt liegen auf der Hand: die Materialien sind nicht nur nachhaltig, sondern auch biologisch abbaubar und recycelbar und haben eine nachweislich geringe Keimbelastung. Darauf achten sollte man, dass die Küchenutensilien aus Hartholz (möglichst Olivenholz, Kirsch- oder Buchenholz ) hergestellt sind

Sehenswertes Design auf dem Tisch

Und sonst ? Töpfe und Pfannen aus Gusseisen sind gut, ebenso Formen aus Keramik, wenn sie von heimischen Herstellern stammen. Und selbst bei Sieben, Kuchenformen oder Rührschüsseln kann man Kunststoff aus dem Weg gehen, wenn man es macht wie Oma und auf Utensilien aus Emaille zurück greift.

Und auch bei der Tischkultur kommt nichts zu kurz, wenn man auf nachhaltige Produkte setzt: Tischdecken aus Biobaumwolle, Servietten aus Stoff, Teller aus Porzellan, Gläser aus deutscher oder französischer Produktion, Besteck aus Edelstahl – der Tisch ist schön gedeckt, die Produkte sind langlebig, nachhaltig und perfekt. Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.