WeGreen sucht Deine Unterstützung!!!!

WeGreen bringt die Nachhaltigkeitsampel in alle großen Online-Shops

wegreenDas Social Business Impact Unternehmen WeGreen sucht ab sofort Unterstützer für die
Entwicklung eines kostenlosen Shopping Add-ons, das die Nachhaltigkeitsampel in alle
großen Onlineshops integriert. Ziel des Projekts ist es, faires und nachhaltiges Einkaufen
für die breite Masse der Konsumenten attraktiver zu machen. Zu diesem Zweck
konzipierte WeGreen ein kleines Zusatzprogramm für den Browser (= Add-on), das die
WeGreen Nachhaltigkeitsampel direkt in den großen Shops von Amazon bis Zalando
anzeigt.

Nachdem das Add-on einmalig im Browser installiert wurde, erscheint auf den
entsprechenden Shopseiten bei jedem Produktabruf die Nachhaltigkeitsampel unmittelbar
neben den anderen Produktinformationen. Auf diese Weise wird eine aufwändige eigene Recherchen überflüssig und der Aufwand Produkte im Hinblick auf ihre Nachhaltigkeit zu prüfen für Kaufinteressenten minimiert. WeGreen hofft, auf diesem Weg nachhaltiges Einkaufen aus der Nische zu holen und mehr Menschen dafür interessieren und begeistern zu können.
Durch das Ampelprinzip erhält der Nutzer eine schnelle Einschätzung der Produkte auf
einen Blick:

Die Farbe Grün
bedeutet, dass ein Produkt sehr nachhaltig und fair ist und klar empfohlen
werden kann.

Eine gelbe Bewertung
sagt aus, dass ein Produkt nur teilweise den
Nachhaltigkeitskriterien entspricht und daher nur bedingt empfehlenswert ist.

Rot signalisiert,
dass ein Produkt ganz und gar nicht nachhaltig produziert wird und deshalb
vom Kauf abgeraten wird.

Bei einer schlechten Produktbewertung schlägt das System darüber hinaus passende
nachhaltigere Alternativen vor. Dabei legt WeGreen großen Wert auf Transparenz. Kunden
die sich informieren möchten, wie eine Bewertung zustande kommt, können auf alle
Hintergrundinformationen ebenfalls zugreifen.

Die WeGreen Nachhaltigkeitsampel ist seit 5 Jahren auf der Website von WeGreen im
Einsatz. Ihr zugrunde liegt eine umfangreiche Sammlung und Analyse von
Nachhaltigkeitsdaten, die WeGreen regelmäßig von über 400 Partnerorganisationen
(Verbraucherschutz, NGOs usw.) erhält. Bis heute haben 10 Millionen Besucher auf
www.wegreen.de die Ampel für 4 Millionen Produkte abgerufen.

Die Idee zur Gründung von WeGreen kam dem Geschäftsführer Maurice Stanszus schon
während seines Studiums, als ihm auffiel, wie viele Menschen nachhaltiger konsumieren
wollen und wie wenige es tatsächlich tun. Er stellte fest, dass es vor allem der damit
verbundene größere Aufwand ist, der viele Menschen immer noch abzuschrecken scheint.
Deshalb entwickelte er das Konzept der Nachhaltigkeitsampel und gründete 2010 das
Unternehmen WeGreen für die Umsetzung.

Beim hack4good 2014, einem weltweiten Wettbewerb für grüne und faire IT-Projekte,
entstand schließlich die Idee, das WeGreen-Prinzip zum Browser-Add-on auszubauen.
Das Team wurde dafür mit Auszeichnungen und Förderungen auf europäischer und
weltweiter Ebene ausgezeichnet.

Ein Gedanke zu „WeGreen sucht Deine Unterstützung!!!!“

  1. Es gibt zwei Portale, mit umfangreicher Auswahl an online-shops, die bio, fairtrade und made in Germany anbieten. Und das Angebot wird laufend erweitert.

    http://www.bio-natur-oeko.de und http://www.made-fair.de

    Wenn es gelingen würde, die Kunden von den Großen, die ja doch hauptsächlich China- und Bangladesh-Ware anbieten, umzuleiten, wäre das Problem mit dem größeren Aufwand gelöst.
    Außerdem ist ja bei Amazon das Hauptgeschäft wohl immer noch mit Büchern. Da lässt sich wohl wenig mit Nachhaltigkeit zertifizieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.